Kreisalten- und Pflegeheim Werneck GmbH

Pflege ist für uns nicht nur ein Job

In Zeuzleben regiert nun ein 84-Jähriger als Schützenkönig

Foto: Jürgen Fuchs – Die „Schweizer Freischützen“ konnten neue Häupter krönen, die unser Bild (von links) zeigt: 1. Schützenmeister Horst Brust, Altbürgermeisterin Edeltraud Baumgartl, ehem. Jugendkönigin Laura Fuchs, ehem. Schützenkönig Martin Beßler, ehem. Damenkönigin Anna Fredrich, Bürgermeister Sebastian Hauck, Altbürgermeister Paul Heuler sowie 2. Schützenmeisterin Lisa Raab. Vorne, die neuen Hoheiten: Schützenkönig Anton Hammerl eingerahmt von (l.) Jugendkönigin Klara Beßler und Damenkönigin Christl Beßler.

Zeuzleben am 27.06.2024:

Das hätte sich Anton Hammerl mit seinen stolzen 84 Jahren auch nicht mehr träumen lassen, dass er in seinem Alter noch einmal Schützenkönig wird. Aber der Bewohner des Kreisalten- und Pflegeheims Werneck, war am Ende des Wettbewerbs treffsicherster Schütze und konnte sein Glück kaum fassen. Somit bekommt er für ein Jahr lang die Königswürde samt dazugehöriger Amtskette der Schweizer Freischützen verliehen.

Zuvor feierten die Zeuzlebener Schützen ausgiebig mit einem zweitägigen Schützenfest rund um ihr Vereinsheim „Am Anger“ ihren 40. Geburtstag. Das Fest war bei ausgezeichnetem Wetter stets gut besucht und startete am Samstag mit einem Seniorenmittag, mit Steckerlfisch und einer musikalischen Sommernacht.

Der Sonntag stand dann wiederum ganz im Zeichen des Jubiläums und des Schießsports. Am Nachmittag setzte sich ein feiner, bunter Festzug durch das Dorf in Bewegung, an dem insgesamt sechs befreundete Schützenvereine, sowie vier örtliche Gruppierungen teilnahmen. Viele Zuschauer säumten interessiert am Straßenrand den Zug und klatschten Beifall, jubelten und lachten mit der Nachmittagssonne am blau-weißen Himmel um die Wette. Einige ganz fleißige Damen haben für die Festzugteilnehmer sogar extra einen kleinen Blumengruß gebunden, der sehr gut ankam und mit Freude entgegengenommen wurde.

Genauso wie im Vorjahr nahmen dieses Jahr wieder genau stolze 48 Mannschaften mit rund 200 Personen am Bürgerschießen teil. Horst Brust, Erster Schützenmeister des Vereins, sorgte für einen wahren Hingucker und sponserte im Jubiläumsjahr eine Ehrenscheibe, auf die alle ehemaligen Majestäten der vergangenen vier Jahrzehnte schießen durften. Das sogenannte „Königsschießen“ hat am Ende Laura Fuchs gewonnen, die bis dato amtierende Jugendkönigin war.

Zur Königsproklamation und zur Preisverteilung waren neben dem amtierenden Bürgermeister von Werneck, Sebastian Hauck, auch seine beiden Vorgänger im Amt, die Altbürgermeister Edeltraud Baumgartl und Paul Heuler gekommen. Bei Familie Beßler liegt das Schießen wohl im Blut, denn mit der neuen Damenkönigin Christl Beßler und der neuen Jugendkönigin Klara Beßler, wurden Oma und Enkelin mit höchstem Ruhm und Ehre ausgezeichnet.

Text: Dominik Zeißner (für den Schützenverein Schweizer Freischütz von 1984)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kreisalten- und Pflegeheim Werneck GmbH
Skip to content